Jahreshauptversammlung 2018

Am 19.01.2018 fand im Gasthaus Maurerwirt die Jahreshauptversammlung statt. Alle Funktionäre fassten in einem kurzen Tätigkeitsbericht das 2017 zusammen und gaben einen Ausblick auf die bevorstehenden Projekte für 2018. 
Weiters wurde unsere neue Oboistin Jacqueline Stumbauer hochoffiziell in den Musikverein aufgenommen.
Musikalisch umrahmt wurde dieses Jahr die Generalversammlung vom Klarinetten-Ensemble bestehend aus Musikern des Musikvereins Rainbach, Zulissen und Mardetschlag.

Alles Gute Herr Bürgermeister!

„Nochmals Alles Gute Herr Bürgermeister und Danke für die Einladung.“

Anlässlich seines 60igsten-Geburtstages besuchte eine Abordnung des Musikvereines das jubilierende Gemeindeoberhaupt, am 15. Jänner beim „Tag der offenen Tür“ am Marktgemeindeamt. Selbst verstehend, dass auch die Instrumente auf Anschlag gehalten wurden und so musizierten die Musiker für die Besucher lustvoll bis in die Abendstunden. Besonders im geheimnisumwobenen Gewölbekeller brachten sogar ach so bekannte blasmusikalische Evergreens – wie „Der alte Jäger“, oder „Viele Jahre sind vergangen“ – die Gäste zum singen.

2017 ist Geschichte

Liebe Rainbacherinnen,
liebe Rainbacher,

ein sehr ereignisreiches Jahr ging zu Ende und wir können stolz darauf zurückblicken. Ein Jahr voller Arbeit aber auch schöner, musikalischer Momente. Die Vielfältigkeit der Blasmusik bietet für viele Anlässe eine gebührende Umrahmung. Ein besonderer Höhepunkt in diesem Jahr war die Aufführung des Singspiels „Prof. Dr. Gugelhupf und die Drohnenamazonen“. Ich möchte mich an dieser Stelle sehr herzlich für die perfekte Zusammenarbeit beim Lehrkörper der Volksschule Rainbach, den Schülerinnen und Schülern, den Eltern und bei Rupert Hörbst bedanken. Ein Highlight jedes Blasmusikjahres sind die Marsch- und Konzertwertung. Für unsere sehr erfolgreiche Teilnahme an den Konzertwertungen und Marschwertungen in den letzten Jahren hat Landeshauptmann Mag. Stelzer an den MV Rainbach die „Prof. Franz Kinzl-Medaille“ überreicht.
Nachwuchsarbeit ist in jedem Verein sehr wichtig. Mit den „Klangsters“ bieten wir eine musikalische Früherziehung für Kinder an. Gratulation an unsere Jugendkapelle Refrain für den tollen Auftritt beim Frühjahrskonzert und bei der Konzertwertung. Ich möchte alle Kinder, die sich für Blasmusik interessieren, einladen, sich bei uns zu melden. Wir unterstützen gerne bei der Lehrplatzsuche in der Musikschule bzw. bei der Suche eines privaten Lehrers. Wenn möglich stellen wir auch ein Blasmusikinstrument zur Verfügung. Weiters möchte ich alle einladen, die ein Blasmusikinstrument beherrschen. Wir nehmen gerne neue Musikerinnen und Musiker im Verein auf. Besonders bedanken möchte ich mich für Ihre treue Unterstützung. Nur dadurch ist es möglich, dass wir die an uns gestellten Aufgaben erfüllen können. Ich wünsche einen guten Rutsch und ein erfolgreiches neues Jahr.

Obmann Leopold Wagner

Neujahrspielen 2017

Wie jedes Jahr wünscht der Musikverein allen Gemeindebürgern mit einem kleinen Ständchen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Auch wenn die Wetter manchmal nicht das Beste ist, macht die „Ausrückung“ allen Musikern immer sehr viel Spaß wie man auf den Bildern sehen kann.
Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Spendern, Kassieren,.. bedanken und wünschen allen einen guten Start ins Jahr 2018!

Stefanimesse

Die Jugend des Musikvereines Rainbach gestaltet jedes Jahr am 26. Dezember die Stefanimesse . Die Jugendkapelle wird gemeinsam von Miriam Etztsorfer und Lia Zeindlhofer geleitet. Für die heurige Stefanimesse hat Miriam aus den Reihen des Musikvereines einen „Musikerchor“ geformt und gezeigt, dass sie auch eine talentierte Chorleiterin ist. Die Probenarbeit der teilweise anspruchsvollen Stücke und die Gestaltung der Messe hat sehr viel Spaß gemacht und vielleicht gibt es in ein zwei Jahren wieder einen Auftritt des „Musikerchors“ bei der Stefanimesse.  Aber ganz ohne Blasinstrumente geht es ja doch nicht und so haben wir gemeinsam mit unserer Jugend das Vater Unser und das abschließende Stille Nacht mit unseren Blasintrumenten musiziert.