Das war 2019

Liebe Rainbacherinnen,
liebe Rainbacher !

Mit unserer Blasmusikzeitung dürfen wir wieder einen Überblick über unsere Aktivitäten im Jahr 2019 geben. Mitte Jänner wurde der Vorstand für zwei weitere Jahre wiedergewählt. Mit dem Abschlusskonzert im Salzhof hat unsere Kapellmeisterin Magdalena Zeiml das „Dirigenten- und Orchestercoaching“ mit Bravour abgeschlossen.
Nachwuchsarbeit ist uns sehr wichtig. Sehr erfreulich, dass im vergangenen Jahr gleich zehn Jungmusikerinnen und Jungmusiker ein Leistungsabzeichen absolviert haben und die Jugendkapelle Refrain (Nachwuchsmusikerinnen und -musiker des MV Rainbach und MV Zulissen) wieder ein Stück gewachsen ist.
Landeshauptmann Thomas Stelzer hat uns für die wiederholte erfolgreiche Teilnahme an Marsch- und Konzertwertungen im Landhaus eine Ehrung überreicht.
Ein besonderes Highlight war unser Musikausflug zum „Woodstock der Blasmusik“ nach Ort im Innkreis. Beim Auftritt unseres Kapellmeisters Stefan Fleischanderl mit den „Original Woodstock Musikanten“ haben wir ordentlich Stimmung gemacht. Unser Flügelhornist Hubert Zeiml konnte für seine Verdienste um die Blasmusik vom Blasmusikverband die höchste Auszeichnung des Bezirkes – das Verdienstkreuz in Gold – entgegennehmen. Höhepunkte jedes Blasmusikjahres sind Marsch- und Konzertwertung. Mit 90,31 Punkten konnten wir bei der Marschwertung im Juni in Kaltenberg einen ausgezeichneten Erfolg erringen. Sowohl die Gesamtkapelle als auch die Jugendkapelle Refrain erspielten bei der Konzertwertung im November in Unterweißenbach eine Goldmedaille.

Ich bedanke ich mich für Ihre treue Unterstützung und wünsche einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2020.

Obmann
Leopold Wagner

Neujahrspielen

Die Mitglieder und der gesamte Vorstand des Musikvereines Rainbach möchte sich bei der gesamten Gemeinde-Bevölkerung für die Spenden und Unterstützung beim Neujahrspielen ganz herzlich bedanken.
Wir wünschen allen einen guten Start ins Jahr 2020!

Einladung durch Ehrenobmann Johann Jobst

Anfang Dezember 2018 hat Ehrenobmann Johann Jobst die Vollendung seines 90. Geburtstages mit dem Musikverein Rainbach gefeiert. Mit Überreichung eines Musikkalenders hat der Musikverein Rainbach ihm und seiner Frau Maria damals versprochen, dass sie verschiedene Abordnungen (Böhmerwald-Musikanten, Roabradlmusi, Obmänner, Klarinettenregister…) des Musikvereines jeden Monat ein Jahr lang besuchen werden. Sehr viel Musik erklang über das Jahr verteilt im Hof und der Stube von Johann und Maria Jobst. Ehrenobmann Jobst erzählte viele interessante Geschichten aus seiner aktiven Zeit als Musikant. Als kleines Dankeschön für die vielen Besuche hat Johann Jobst alle Musikantinnen und Musikanten und alle Besucher in das Gasthaus Kohlberger zum Mittagessen eingeladen. Wir bedanken uns dafür sehr herzlich.

Zweimal Gold für Rainbach

Der November steht jedes Jahr im Zeichen der Konzertwertung. Nach einer intensiven Probenphase fuhren die Musikerinnen und Musiker des Musikvereines Rainbach am 16. November nach Unterweißenbach zur Konzertwertung 2019. Der Musikverein erspielte in der Stufe B mit 91,40 Punkten eine Goldmedaille.
Das Jugendorchester “Refrain” folgte am 17. November diesem Beispiel und erreichte in der Stufe J ebenfalls eine Goldmedaille mit 91,00 Punkten.
Diese Erfolge wurden im Anschluss natürlich ordentlich gefeiert.
Herzlichen Dank an die beiden Kapellmeister-Teams für die tolle Probenarbeit und die viele Geduld!

Nachwuchs im Hause Ganhör

Zum 4. Mal in diesem Jahr ist am 19. Oktober 2019 der Musikstorch gelandet. Dieses Mal bei unserem Flügelhornisten Markus Ganhör und seiner Julia. Seine Musikerkollegen ließen es sich natürlich nicht nehmen den Storch aufzustellen und ein paar Stücke zu spielen.
Wir gratulieren den stolzen Eltern zur Geburts des kleinen Paul!